Suche Hilfe Links - DDLs Torrents eMule Lyrics
Doku Downloads Bookmark and Share Download RapidShare Torrent German Download RapidShare Torrent English
 

Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Download

Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus)
Sprache: German Deutsch
Eintragsdatum: 01.05.2008

Bookmark and Share
Type: Dokus
Genre: Doku
File-Type: avi-File
Size: 1.020,25 MB

Quo Vadis - Skandale der Geschichte
Die Halsbandaffäre

Gestern wie heute treiben Liebesaffären und Skandale den Gang der Geschichte voran. Vor allem in Zeiten politischen Wandels und wirtschaftlicher Krisen verdammt das Volk seine Herrscher für erotische Abenteuer und kostspielige Allüren.

Skandale werden aber auch willkürlich provoziert, Affären konstruiert und die öffentliche Meinung manipuliert, um Macht und Einfluss zu gewinnen.

Am Vorabend der Französischen Revolution wird Königin Marie Antoinette zum Opfer höfischer Verschwendungssucht. Für ein kostbares Schmuckstück soll sie sich einem liebestollen Kardinal hingegeben haben. Wahr ist die Geschichte nicht, das Volk aber ist sofort bereit, sie zu glauben.

1889 erschießt sich der österreichische Kronprinz Rudolf gemeinsam mit seiner erst 17 Jahre alten Geliebten Mary Vetsera. Verzweifelt bemüht sich das Kaiserhaus, den Selbstmord seines Thronfolgers zu vertuschen. In ganz Europa brodelt die Gerüchteküche.

Stets sucht die eine Seite alles zu verbergen, die Gegenpartei aber setzt krasse Peinlichkeiten in grellstes Licht. Wer sind die Gewinner der Skandale, wer die Verlierer?

Begleitet von der international angesehenen Historikerin Dr. Brigitte Hamann, begibt sich die Dokumentation auf die Wege und Irrwege der Monarchen, sucht an Originalschauplätzen in Paris, Wien und München nach Fakten und Motiven.

Der Film taucht hinein in das Ambiente glanzvoller Adelswelten und hinab in den Schmutz und das Elend der Armutsviertel. Inszenierungen lenken den Fokus auf die Menschen, die sich in diesen Kulissen bewegten. Und zwischen den atmosphärischen Zeitbildern und szenisch umgesetzten Psychogrammen drängt sich die Frage auf: Hätten nicht kleinste Ereignisse den Strom der Geschichte auch in eine ganz andere Richtung lenken können?

Film von Martin Papirowski und Christian Twente ( 1998 )


Quo Vadis - Skandale der Geschichte
List und Verrat

Mythen und Sagen erzählen von List und Verrat - aus Liebe und Eifersucht, Ehrgeiz und Neid. Nichts scheint die menschlichen Gefühle tiefer zu treffen als Lügen und Intrigen.

Doch in allen Epochen haben Verräter übermächtige Gegner bezwungen, Kriege gewonnen und Könige gestürzt. Sie wurden als Helden gefeiert, für ihre Tat aber zutiefst verachtet - sie waren Sieger und Verlierer zugleich.

Was macht Menschen zu Verrätern? Wann wird die List zur lenkenden Macht der Weltgeschichte? "Quo Vadis" sucht in Homers "Ilias", im "Nibelungenlied" und in der Bibel nach dem historischen Kern, nach dem gesellschaftlichen und politischen Klima, in dem Verräter zu Helden werden und eine neue Zeit anbrechen lassen.

Begleitet von dem Tübinger Archäologen Professor Manfred Korfmann hat sich das Team auf Spurensuche in Troja begeben. War Odysseus, wie Homer ihn beschrieb, ein neuer Typus Mensch, der das alte trojanische Wertesystem zum Einsturz brachte?

Der Film folgt dem Zug der Nibelungen auf seinen historischen Stationen vom Wormser Dom bis zur Etzelburg in Ungarn. Machte Kriemhild überkommende Tugenden - Ehre und Vasallentreue bis in den Tod - zum Instrument ihrer Rache? Der Nibelungen-Experte Professor Joachim Heinzle forschte für "Quo Vadis" in der Psyche von Opfern und Täter.

Und wer war Judas? Lebte er wirklich? Oder war er, wie einige moderne Religionswissenschaftler vermuten, eine Kopfgeburt der Evangelisten?

Film von Martin Papirowski, Christian Twente und Nina Koshofer ( 1998 )


Quo Vadis - Skandale der Geschichte
Opfer der Macht

Jeanne d´Arc, Galileo und Dreyfus sind Opfer der Macht. Ihre politischen Prozesse sind Augenblicke der Geschichte, in denen aufgestaute Widersprüche offenbar werden. Im Spektakel der Verurteilung legt die morsche Ordnung ungewollt ihre Schwächen bloß.

Rouen, 30. Mai 1431: Henkersknechte zerren die 19jährige Jeanne d'Arc auf den Scheiterhaufen. Sie, die für Frankreich die Schlacht von Orléans geschlagen, die Engländer vertrieben und die Monarchie gerettet hat, wird der Ketzerei für schuldig befunden. Das Mädchen Jeanne muss brennen: aus politischem Kalkül.

Zwei Jahrhunderte später wird in Rom Galileo Galilei der Prozess gemacht. Ein kirchliches Gericht "begnadigt" ihn zu lebenslanger Haft. Unter Zwang hatte der geniale Mathematiker seine wissenschaftlichen Erkenntnisse verleugnet, um sein Leben zu retten. Mit einem Richterspruch gelingt es der kirchlichen Macht, ihr überkommenes Weltbild gegen die Erkenntnisse neuzeitlichen Denkens zu verteidigen.

Frankreich an der Schwelle zum 20. Jahrhundert. Ein Justizskandal erschüttert die Republik. Alfred Dreyfus, ein jüdischer Stabsoffizier, ist in einem Eilprozess als Vaterlandsverräter gebrandmarkt und auf die entlegene Teufelsinsel verbannt worden. Doch bald wurde klar: Ein Unschuldiger wurde als Sündenbock geopfert, um die Macht der Armee zu erhalten.

Wo die Suche nach Recht und Wahrheit eine Frage von Glauben und Staatsräson wird, geraten Prozesse zur Propaganda. Sie verkommen zu Inszenierungen der Macht, an deren Ende ein vorgefasstes Willkürurteil verkündet wird. Besonders in Zeiten des Umbruchs fühlen sich die Mächtigen herausgefordert, das Recht zu beugen. Um der Selbsterhaltung willen machen sie die Gerichte zu ihrem willigen Werkzeug.

Die Dokumentation führt an die historischen Orte, Inszenierungen legen die psychologische Dramatik des Prozessgeschehens frei. Sie lassen den Menschen hervortreten aus der nüchternen Überlieferung der Prozessakten, zeigen außergewöhnliche Persönlichkeiten in extremen Situationen: Im Angesicht der Richter geht es für die Angeklagten nicht nur um Sieg oder Niederlage, um Recht behalten oder Recht bekommen - es geht um Leben und Tod oder um die Vernichtung ihrer gesellschaftlichen Existenz.

Film von Martin Papirowski und Christian Twente ( 1998 )


~ je Teil
File Format: AVI
File Size: 340.19 MB
Play Time: 41:56 mins
Video Header Info
Video Codec: DivX 6.7 2-pass
Video BitRate: 998 kBit/s
Video Frames/Sec: 25.000
Width x Height: 640 x 480
Audio Header Info
Audio Codec: MPEG-1, Layer 3
Audio BitRate: 128 kBit/s
Audio Channels: 2 (Stereo)
Audio SampleRate: 48.000 kHz

Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Download
Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus)
http://www.downloadstube.net/runterladen.php?l=http%3A%2F%2Fwww.titanmule.to%2FQuo%2520Vadis%2520-%2520Skandale%2520der%2520Geschichte%2520%2528Dokus%2529%2Fmovies-ed2k-20100.html&c=eMule&e=77438

Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Herunterladen

Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Download

Finde Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Downloads mit voller Geschwindigkeit
Finde Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus) Downloads mit voller Geschwindigkeit
Quo Vadis - Skandale der Geschichte (Dokus)
Aktuelle eMule Suchen
die teufel - the hangover - carlos - dance flick - naruto uzumaki chronicles 2 - ballermann 6 - joe cocker - 100 rock - madden nfl 10 - young